meine Wegbegleiter

Nala

 

Nala ist eine Rhodesian Ridgeback Hündin und wurde im Januar 2013 geboren. Sie ist immer und überall dabei und kennt sich aus als Stallhund, Schulhund und Bürohund :-) Sie ist meine "bessere Hälfte", mein Seelenhund und meine beste Freundin. 

Carli

 

Carli heißt eigentlich Carlino und ist seit dem Fohlenalter bei mir. Geboren wurde er im Juni 2011. Er ist schon immer die Ruhe in Person, ein sehr nervenstarker, aber auch sensibler Freund und wohnt bei uns Zuhause in einem schönen Offenstall mit seiner Freundin Dori.

Dori

 

Dori heißt mit "richtigem" Namen Sandorina und ist eine ehemalige Zuchtstute. Nachdem sie all ihren Fohlen eine wundervolle Mama gewesen ist, darf sie bei uns zusammen mit Carli ihr Leben im Offenstall und auf der Koppel genießen.

Joe

 

Joe ist unser kleiner Italiener. Er wohnt seit dem 07.07.2019 zur Pflege bei uns und soll für immer bleiben, wenn es zwischen uns allen passt. Joe ist durch seine bisherigen Lebenserfahrungen extrem verängstigt, aber hier sammelt er Tag für Tage neue, nur gute Erfahrungen und taut Schritt für Schritt auf. Zu unserer Nala ist er sehr charmant und zurückhaltend und schleicht sich so nach und nach auch in ihr Herz, vermute ich. Danke Duke, dass du uns diesen kleinen Herzensbrecher geschickt hast. Du hast dir sicher was dabei gedacht und deshalb wird auch alles gut werden.

Und auf der anderen seite des weges

Duke

Duke kam im Juni 2016 aus dem Tierschutz zu uns, weil er aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurde. Essen ist seine große Leidenschaft und er trotzt seinen vielen gesundheitlichen Einschränkungen nach wie vor mit Optimismus und Lebensfreude. Duke hat sich am frühen Morgen des 31.01.2019 kurz vor seinem 13. Geburtstag in meinen Armen auf den Weg ins Licht gemacht. Er begleitet uns nun auf der anderen Seite des Weges und ist dennoch immer spürbar. Wir lieben und vermissen dich, du großer Kämpfer und bester Freund. Mehr dazu im Blog.

Calimero

 

Calimero oder "Dicki" ging im November 2008 im Alter von nur 15 Jahren über die Regenbogenbrücke. Ich habe seinen Tod bis heute nicht überwunden und er hat nach wie vor einen großen Platz in meinem Herzen. Du fehlst so sehr, mein Großer!

Emma

 

Emma war mein erster Hund und sie war eine Löwin im Körper eines Jack Russel :-) Wir mussten sie im Dezember 2015 wegen eines Lebertumors im Alter von 13 Jahren gehen lassen. Wir vermissen sie sehr.